Sonntag, 30. Dezember 2012

Ui, ich weiß garnicht wo ich anfangen soll. >.<
Auch wenn es mich eig. nichts angeht, muss ich es loswerden, das verfolgt mich jetzt nun schon seit Mittwoch. Und die Gedanken, dass mir das auch passieren könnte, sind sehr sehr groß.
Dennis seine Ex-Freundin war fast gleich schwanger wie ich, nur dass sie schon Morgen also den 31. ihren ET gehabt hätte. Am Mittwoch bekam sie aber schon ihre Wehen & sind dann irgendwann ins KH gefahren. Dort kam dann die traurige Nachricht, dass die kleine, also es wäre ein Mädchen geworden, es leider nicht geschafft hat. Sie war schon tot... im Bauch.
Mir schossen plötzlich 1000e Gedanken durch den Kopf. Auch wenn es mich nichts angeht & wir uns echt nicht leiden können, aber es tut mir einfach schrecklich Leid für sie, ihren Freund, ihrer Familie und vorallem der kleinen, die keine Chance hatte, die Welt kennenzulernen. :(
Nun kam mir gestern zu Ohren, dass sie Blut verloren hätte & zu spät ins KH sei... Ist man da selbst schuld? Ich weiß nicht... So traurig das auch ist, dass alles konnte man in Facebook mit verfolgen. Ich finde sowas geht garnicht! Und geht auch niemanden etwas an!
Echt schade, dass man somit "Aufmerksamkeit" bekommt. Sie selber hatte zwar nichts gepostet, aber ihre Geschwister! Sowas sollte in der Familie bzw. im Bekannetnkreis bleiben
und nicht über FB veröffentlicht werden, wo es jeder mitlesen kann. 

Das alles lässt mir jetzt einfach mehr keine Ruhe. Echt schlimm!
So viele Gedanken - Was ist, wenn das einen selbst passiert?
Darüber will man nicht nachdenken, aber anders gehts auch irgendwie nicht!


Und an die werdenden Mami's, ich wollte/will euch nicht in Panik versetzen! Tut mir Leid!


Kommentare:

  1. sowas ist einfach nur schrecklich:-( mir ist das nämlich auch passiert, und zwar im 8.monat... unsere kleine war schon knapp 2Wochen tot in meinem bauch,und ich habe es nicht gemerkt,erst bei der Vorsorge Untersuchung haben die es festgestellt und davor war alles in Ordnung.. es ist einfach grausam...

    AntwortenLöschen
  2. Oh man das tut mir sooo leid für sie. Ich finde das ist das schlimmste im leben einer Frau. Und anzudeuten sie sei selber Schuld, finde ich ein bisschen respektlos! Hatte bei meiner ersten Schwangerschaft auch jeden Tag Panik davor, war echt schlimm! Aber ja nicht zu tief rein steigern sonst wird man nicht mehr froh. Viel Glück noch.

    AntwortenLöschen